Wie alles begann …

 
Bei einer AES-Konferenz (Audio Engineering Society – Berufsverband für Toningenieure)1973 legte Dr. Matti Otala  ein Papier vor, in dem er akustische Verzerrungen beschrieb, die er Transient Intermodulation (TIM) nannte. An dieser Konferenz nahm auch Svein Erik Børja teil, ein norwegischer Studio- und Radioproduzent sowie begeisterter Anhänger der HiFi-Technik.

Das TIM-Seminar von Dr. Otala lieferte Svein Erik eine Erklärung für die klanglichen Unreinheiten, die er von Studioverstärkern kannte. Svein Erik Børja legte ELECTROCOMPANIET das AES-Papier vor und fragte uns, ob wir auf den Grundlagen von Dr. Otalas Theorie einen Verstärker entwickeln könnten.

Diese Audio-Entwickler von damals, unter Leitung von Terje Sandstrom, betrachten wir als die ersten der ‘TIM-freien’ Schule.

Das Ergebnis dieser Arbeit gipfelte in der Markteinführung unseres ersten Transistor-Verstärkers mit 2 x 25 Watt, dem “2 Channel Audio Power Amplifier.” Anerkennung fand der Verstärker dann im Jahre 1976, als die amerikanische ‘Audiobibel’, die Zeitschrift „The Audio Critic“, das Gerät testete und kundgab:
“Audiofanatiker aufgepasst! Dies ist der klanglich beste Verstärker der Welt.”

Die Vision, die uns vor über 35 Jahren angespornt hat, ist immer noch präsent.

NEU - EMC 1 MK IV Reference CD Player

 

Die neueste Version einer Legende! Jetzt mit neuem CD Laufwerk.

Der Referenz CD-Player EMC-1 MK IV ist die neueste Version des legendären EMC-1 UP. Dieser besitzt ein sehr aufwendig gelagertes

Toplader Laufwerk (mechanischer Filter) und ist damit absolut un-

empfindlich gegen alle negativen Einflüsse, die bei der Datenauslese

den Laser behindern. 

Im Laufe der Zeit wurden Das Netzteil, das Laufwerk und die analoge,

diskret aufgebaute Ausgangsstufe weiter optimiert, sodass der EMC-1

MK IV auch fast 20 Jahre nach der Vorstellung des Urmodells immer

noch zur Elite der CD Player auf dem Weltmarkt zählt. 

 

 

Electrocompaniet EMP3

Mit dem Multiformatspieler EMP-3 bietet Electrocompaniet ein Quellengerät für alle Medien incl. Blu-ray, SACD und DVD.

Die herausragende Bildqualität bei Blu-ray (2D+3D) wird durch einen audiophilen Stereoton ergänzt, sodass keine Wünsche offen bleiben.

Zwei HDMI Ausgänge ermöglichen auch die einfache Integration in eine Heimkino-Anlage

Eine Streaming Möglichkeit rundet den Einsatzbereich ab.

Vollverstärker ECI 3

Electrocompaniet Vollverstärker sind für Musikwiedergabe auf höchstem Niveau konzipiert und werden mit derselben Sorgfalt und demselben Know-how gefertigt wie die Vor- und Endverstärker. Neben dem vollsymmetrischen Aufbau glänzen diese Geräte auch mit einer speziellen Lautstärkeregelung, die außerhalb des Signalweges liegt und somit keinen Einfluss auf die Wiedergabequalität nimmt.

Auch können die Vollverstärker der Classic-Line über einen symmetrischen Vorverstärkerausgang mit einer weiteren Endstufe für das Bi-amping erweitert werden.

Der ECI 3 ist die kompakteste und günstigste Lösung um in die musikalische Welt von Electrocompaniet eizutauchen.

 

Vollverstärker ECI 5 MkII

 

Der Electrocompaniet ECI-5MKII unterscheidet sich von seinem kleineren Bruder nicht nur durch eine höhere Leistung und einer höheren Siebkapazität von 80.000 uF sondern besitzt auch ein optimiertes Platinenlayout in SMD Technik. Dieser Vollverstärker verfügt über einen HT-Eingang für einen SurroundDecoder, der es erlaubt, den ECI-5MKII nur als Endstufe mit 2x120 W in einer Heimkinoanlage zu verwenden. Des Weiteren besitzt der ECI-5MKII noch zwei symmetrische XLR Eingänge und drei Cinch/RCA Hochpegeleingänge.  Das neue dimm bare Display ist auch aus größerer Entfernung gut zu lesen. 

Phono - Vorverstärker ECP 2

Da aus klanglichen Gründen Electrocompaniet auf den Einbau von Phonoplatinen bei ihren Vor- und Vollverstärkern verzichtet, gibt es natürlich für die Liebhaber der guten alten Schallplatte mit dem neuen ECP-2 eine externe Phonovorstufe für alle gängigen MM und MC Tonabnehmer.

Die Eingangsstufe der ECP-2 ist durch ein "Mäuseklavier" in feinsten Abstufungen

für alle Tonabnehmer egal ob MM oder MC anpassbar um ein optimales klangliches Ergebnis zu erzielen. Die Class-A Ausgangsstufe ist vollsymmetrisch Aufgebaut und besitzt sowohl XLR als auch RCA Kontakte.

Das großzügig dimensionierte Netzteil sorgt dafür, dass die feinen Informationen von der Schallplatte optimal verstärkt werden können.

 

Kontakt

Hörkultur

High Fidelity Studio

Inhaber: Altan Günelsu

 

Wir sind umgezogen!

Und sind jetzt in der 

Alte Lange Str. 10

77652 Offenburg

 

 

Tel. +49 (0) 781.966 66 50

Fax +49 (0) 781.966 66 51

 

hoerkultur@web.de

Öffnungszeiten

Mo.-Di.-Mi.: 12.30h - 18.00h

Do.-Fr.:       10.00h - 18.00h

Sa.:            10.00h - 14.00h